Sommerliches Urlaubsvergnügen in Rasen

Mountainbiken in RasenEinmalig ist die Naturlandschaft rund um Rasen – und vielfältig: gesunde Wälder und weite Almen wechseln mit den hohen Berggipfeln des Naturparkes Rieserferner-Ahrn und mit wunderschönen Plätzen und mystischen Orten, die geradezu eine wertvolle Oase der Ruhe darstellen.

Tief einatmen und die Luft genießen: die traumhafte Naturlandschaft welche die Urlaubsgemeinde Rasen umgibt begeistert vor allem mit ihren unzähligen Möglichkeiten die Natur zu Fuß zu erkunden. Saftig grüne Wiesen, tiefblauer Himmel, smaragd-schimmernde Bergseen und prächtige Ausblicke laden zu entspannten Wanderungen im Tal und entlang hochalpiner Pfade ein. Und wem das Wandern rund um den Naturpark Rieserferner-Ahrn allein nicht reicht, der kann Kraft und Kondition auch beim Klettern oder Mountainbiken unter Beweis stellen.

Das 1988 gegründete Naturschutzgebiet  hat eine Größe von 31.500 ha und umfasst Teile der Zillertaler Alpen, der Venediger-, der Durreck- und Rieserfernergruppe.  

Empfehlenswert, für Groß und Klein gleichermaßen, sind natürlich ein Ausflug zum naheliegenden Antholzer See oder zum Biotop Rasner Möser. Letzteres, ein rund 35 ha großes Feuchtgebiet mit beeindruckenden Grau- und Grünerlen-Bestand kann auf einem Naturlehrpfad auch erwandert werden.

Und wer sich für die Vergangenheit und die Kultur interessiert, dem empfehlen wir einen Abstecher zur Burgruine Altrasen, die im 12. Jh. entstanden ist. Ansitz Heufler, die Überreste von Burg Neurasen sowie eine Reihe von Kirchen und Kapellen, wie die Oberstallerkapelle, erfreuen die Herzen der Geschichtsinteressierten zudem.

Sie sehen: das sommerliche Freizeitangebot von Rasen im Antholzertal ist an Vielfalt kaum zu übertreffen.